Hotel am Los Angeles Platz Berlin

Hotel am Los Angeles Platz Berlin, Los Angeles Platz 1, 10789 Berlin
Telefon: +49 30 2127 0
Mail: info@hotel-los-angeles-platz-berlin.com

FAQ

Sie fragen, wir antworten

Kontakt

Kontaktieren Sie uns

Galerie

Erste Bilder und Impressionen

Wir stellen ein!

Jetzt bewerben und durchstarten!

Kontakt

Wir stellen ein!

Ihr Hotel am Breitscheidplatz: Im Herzen Berlins

Sie sind auf der Suche nach einem Hotel Berlin Charlottenburg? Dann sind Sie hier genau richtig! Nur wenige Meter vom historischen Breitscheidplatz entfernt übernachten Sie hier im Herzen der Hauptstadt. Wichtige Sehenswürdigkeiten wie die Gedächtniskirche, der Kurfürstendamm und der Zoologische Garten sind schnell erreicht. Buchen Sie hier Ihre Unterkunft im Hotel am Kudamm zum besten Preis!

Die Geschichte des Breitscheidplatzes

Der Berliner Breitscheidplatz, der sich nahe Ihres Hotels Berlin Zoo befindet, ist das westliche Gegenstück zum Alexanderplatz im Berliner Osten. Hier liegt die berühmte Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, deren Turm im Zweiten Weltkrieg großen Schaden erlitt. Als Mahnmal wurde er so belassen und bildet so bis heute eine eindrucksvolle, historisch bedeutsame Ergänzung der Berliner Skyline.

Vom Gutenbergplatz zum Auguste-Viktoria-Platz

Bis zum Jahr 1892 hieß der Breitscheidplatz nach dem Erfinder des Buchdrucks Gutenbergplatz. Danach war er bis 1947 als Auguste-Viktoria-Platz bekannt, benannt nach der Deutschen Kaiserin. Der Platz bildete das runde Zentrum der einmündenden Straßenzüge Budapester Straße, Tauentzienstraße, Rankestraße, Kurfürstendamm, Kantstraße und Hardenbergstraße. Er stellte den westlichen Beginn einer Reihe von Boulevards und Schmuckplätzen dar, die als Generalzug bekannt waren.

Das Romanische Forum

Der Bau der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche begann im Jahr 1891 und kurz danach wurden zwei einander gegenüberliegende Gebäude im gleichen Stil erbaut. Sie nannten sich beide Romanisches Haus und lagen direkt am Platz. 1896 wurde das Haus an der Westseite des Platzes fertig und 1899 das Konkurrenz-Haus gegenüber, das seit 1965 das Europa-Center beherbergt. Außerdem eröffnete hier 1916 das berühmte Romanische Café, das über Jahrzehnte hinweg die Heimat von Literaten war. Das Bauensemble der beiden Gebäude war als Romanisches Forum bekannt.

Neues Erscheinungsbild als Breitscheidplatz

Während des Zweiten Weltkriegs wurde nicht nur die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, sondern auch die Randbebauung des Breitscheidplatzes stark zerstört. Am 31. Juli 1947 kam es zur Umbenennung in den heutigen Namen, in Gedenken an den von den Nazis verfolgten Sozialdemokraten Rudolf Breitscheid. Der folgende Wiederaufbau führte zu einem stark veränderten Erscheinungsbild des Breitscheidplatzes. Die Straßenzüge wurden anders geführt, sodass der Platz kein Verkehrsknoten mehr war. Ab 1978 begann außerdem die Verbesserung der Platznutzung und Aufenthaltsqualität. Dank des Fußgängerbereichs ist der Breitscheidplatz nun entlang der Tauentzienstraße durchgehend begehbar.

Entwicklung seit den 2000er Jahren

Der frühere Straßentunnel Budapester Straße, der unter dem Breitscheidplatz verlief, wurde ab 2005 zugeschüttet. Außerdem erhielt der Platz eine neue Pflasterung, Beleuchtung und Bepflanzung, um fußgängerfreundlicher zu werden. Seit den 2010er Jahren ist die City West insgesamt wieder mehr in den Fokus von Stadtentwicklung und Investition gerückt. Der Breitscheidplatz stellt hier das Zentrum dar. Bauwerke wie das 119 Meter hohe Zoofenster mit dem Waldorf Astoria Hotel Berlin, das Upper West Hotel, das Bikini-Haus und das Kino Zoo Palast veranschaulichen dies. Weitere umfangreiche Investitionen sollen über die nächsten Jahre folgen.

Breitscheidplatz Berlin

FAQ – Fragen?

K
L
Wie komme ich zum Breitscheidplatz
K
L
Wie lange lauf ich zu Fuß?

4 Minuten

Sehenswürdigkeiten am Breitscheidplatz

Während der Alexanderplatz eine geradezu monumentale Wirkung hat und immer weiter umgestaltet wird, ist der Breitscheidplatz bis heute von einer eher beliebig wirkenden Architektur geprägt. Der Charakter ist somit nicht einheitlich, aber genau das ist typisch für Berlin. Neben der Gedächtniskirche ist das Europacenter das wohl wichtigste Gebäude am Platz. Es bietet auf 22 Geschossen zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, Gastronomie und Büros. Der sich drehende Mercedesstern auf dem Dach hilft bei der Orientierung. Auch das beliebte Stachelschwein-Kabarett ist hier beheimatet.

Die Kriegsruine der Kaiser-Wilhelms-Gedächtniskirche ist ebenfalls einen Besuch wert. Auch als „hohler Zahn“ bekannt stellt sie von außen ein wichtiges Mahnmal dar. Von innen ist sie voll saniert und kann für Gottesdienste und Besichtigungen betreten werden. Tickets können Sie entweder in Ihrem Hotel Berlin Gedächtniskirche oder direkt am Eingang des Bauwerks erwerben.

Zum prachtvollen Kurfürstendamm, dem Berliner Zoo und dem KaDeWe sind es ebenfalls nur wenige Hundert Meter ab Ihrem Hotel Berlin City West. Flanieren Sie während Ihrer Reise nach Berlin ausgiebig über den berühmten Kurfürstendamm, an den sich Tauentzienstraße und Wittenbergplatz anschließen. Am Wittenbergplatz befindet sich das legendäre KaDeWe, das wohl bekannteste Kaufhaus Berlins.

Freuen Sie sich außerdem auf Highlights in der Nähe Ihres Hotels Berlin Europacenter, wie etwa die grüne Lunge der Stadt, den Tiergarten mit dem Zoologischen Garten, dem Weltkugelbrunnen, das Mahnmal „Goldener Riss“, das an den Terroranschlag auf den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz am 19. Dezember 2017 erinnert, sowie auf das moderne Einkaufszentrum Bikini Berlin mit vielen Events.

Überzeugt? Dann buchen Sie jetzt Ihr Hotel Berlin Breitscheidplatz! Hier finden Sie die besten Preise.